Atmen heißt lebendig sein

 DIE WIRKSAMSTE MEDIZIN IST DIE NATÜRLICHE HEILKRAFT,
DIE IM INNEREN EINES JEDEN VON UNS LIEGT.

(Hipprokrates)

  

Atmen geschieht ganz von selbst, ohne wollen und müssen. Der Atem geht im Schlaf ruhig und langsam und bei körperlicher Betätigung oder anstrengender Arbeit stärker und schneller. Wir denken grundsätzlich nicht darüber nach und atmen ohne Entschluss oder Anstrengung des Willens Tag für Tag.

 

Die tiefe BAUCHATMUNG ist die natürliche Atmung des Menschen. Wir kommen alle als Babys mit dieser Bauchatmung zur Welt. Leider verlernen die meisten Menschen die Bauchatmung im Laufe ihres Lebens durch Stress, äußere Faktoren, Prägungen und schlechte Lebensgewohnheiten wieder. 

 

Dadurch kommt es im Alltag verstärkt zu Brustatmung, wodurch wir nur mehr flach atmen und der Körper nie optimal mit Sauerstoff versorgt wird. Wir nutzen also nur knapp 1/3 unseres Lungenvolumens aus. Der Mensch gerät schnell in Stress und Blockaden im Körper entstehen. Diese Blockaden äußern sich früher oder später in Schmerz und körperlichen Symptomen. Dadurch fühlen wir uns weniger geerdet, haben weniger Selbstvertrauen, Energie und Kraft. Bei der Bauchatmung werden besonders die 3 unteren Chakren (Chakren sind feinstoffliche Energiezentren im Körper, welche uns mit Energie versorgen) aktiviert, die inneren Organe durchblutet und der Stoffwechsel angeregt. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und das Immunsystem wird positiv stimuliert - dies bedeutet somit mehr GESUNDHEIT!

  

Ausgewählte Musik begleitet den Atemprozess und erleichtert es, den Kopf abzuschalten und in Kontakt mit unseren Gefühlen zu kommen, die durch das Atmen freigesetzt werden. Es geht darum die Gefühle zu fühlen und zu durchleben, ohne dass der Verstand diese analysieren und verstehen muss. Die Energie darf ihren Lauf nehmen und frei gelassen werden. Nach dem Atem - Prozess stellt sich ein Gefühl der Ruhe und des Friedens ein. Viele Klienten fühlen sich geklärt, gereinigt und voller Energie und wieder mehr bei sich selbst angekommen. Durch die bewusste Atmung wenden wir uns unseren Gefühlen zu und haben die Möglichkeit emotionalen Ballast loszulassen. 

  

Wofür ist Atemarbeit geeignet?

  • zur Stärkung des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte
  • Abhängigkeiten und Süchte 
  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Stress, Ängste, Anspannung, innere Unruhe
    und Dysbalancen im vegetativen Nervensystem
  • Burnout
  • Tinnitus
  • chronische und akute Schmerzen
  • mehr Lungenvolumen schaffen
  • Selbstwahrnehmung, sich selber wieder spüren
  • Resilienzaufbau
  • Mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und Lebensqualität ermöglichen
  • Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen fördern
  • besserer Zugang zu verborgenen Potential ermöglichen
  • Prägungen, Muster und Verhaltensweisen aus dem Emotionalkörper lösen
  • frei machen von Spannungsfeldern
  • Wenn du nur schwer Zugang zu deinen Gefühlen findest
  • Wenn du sehr "verkopft" bist und endlich mal locker lassen
    und entspannen möchten
  • uvm.

Gerne begleite und unterstütze ich dich bei diesem Prozess

in einer Einzelsitzung oder in der Gruppe