Bewegte Meditation

Meditation ist momentan in aller Munde. Doch Meditation und Bewegung  - wie passt das zusammen? Meditation muss nicht immer in Stille und Bewegungslosigkeit stattfinden.

 

Das Meditieren den Kopf frei macht, uns besser mit Stress umgehen und uns leichter durch den Alltag gehen lässt, ist mehrfach erwiesen. Aber das klassische "Stillsitzen" ist nicht jedermanns Sache. Und da spreche ich aus eigener Erfahrung...

 

Meist sind wir durch unseren durchgeplanten und sehr aktiven Tag derart rastlos, dass es mehr Sinn macht, die aufgestauten Energien und Spannungen des Alltags durch intensive Bewegung abschütteln. Bewegung, Musik und spezielle Fokussierung helfen uns dabei, von einem "zerstreuten" sehr schnell zu einem zentrierten Zustand zu gelangen, in dem sich unsere Gedanken beruhigen können. Wenn sich unsere Gedanken beruhigen, wird automatisch unser Pulsschlag langsamer und unser vegetatives Nervensystem kann sich erholen.

 

 

„TU DEINEM LEIB ETWAS GUTES,

DAMIT DEINE SEELE LUST HAST, DARIN ZU WOHNEN!"

 (Teresa von Avila)

 

 

In der Gruppe erfahren wir eine spezielle Dynamik und Energie. Es wird geschüttelt, getanzt und geatmet. Durch die intensive Bewegung wird unser Aurafeld gereinigt und geklärt. Blockaden in den einzelnen Chakren werden rausgeschüttelt, getanzt und geatmet und wir fühlen uns danach wieder näher verbunden mit uns selbst. Abschließend bringt uns die Schlussentspannung im Liegen wieder gut in unsere Mitte und Zentriertheit.

 

 

 

Bewegte Meditation

Von der Bewegung in die Entspannung. Ich lade Sie ein Ihre aufgestauten Energien und Spannungen des Alltags durch intensive Bewegung abzuschütteln und dadurch einen zentrierten, meditativen Zustand zu erlangen.


ca. 2 Stunden                                                                  35,- Euro

Aktuelle Termine und Anmeldungen HIER